Deine Homepage in wenigen Minuten bauen

Deine Homepage in wenigen Minuten bauen - Homepage-Baukasten - Tipps und Tricks

Der Markt boomt mit Homepage-Baukästen und es wird sehr viel darüber geschrieben. Es gibt unzählige Webseiten auf denen Homepage-Baukästen - nach Rangliste sortiert - ausführlich beschrieben werden. Ich möchte mich jedoch nur auf das Nötigste an Infos beschränken und lediglich zwei Anbieter empfehlen, nämlich Jimdo und WIX, wobei ich Euch vorab mitteile, dass ich alle Homepage-Baukästen aus den Ranglisten ausprobiert habe. Ich hätte keine Baukästen nötig, da ich selbst Webdesign praktiziere und gut beherrsche, aber ich bediene mich trotzdem gern dieser Baukästen für kleinere Projekte, obwohl soviel darüber geschimpft wird von angeblich guten Webdesignern, wie schlecht diese Homepage-Baukästen sind. Natürlich sollte man für komplexe Projekte (Internetauftritte) und mega Shops etc. "erfahrene" Webdesigner wie Programmierer beauftragen, wofür man dann ein Budget ab 3.500 bis über 30.000 Euro einplanen muss, aber wer das nicht benötigt, kann zumindest den besten Homepage-Baukästen vertrauen.  -

Es sei Euch von mir empfohlen: Wenn Ihr private Webseiten, kleine Shops, Fotografenwebseiten, Künstlerwebseiten, Blogs, Galerien, Portfolios oder kleine Business-Internetpräsenzen usw. braucht, dann sind Homepage-Baukästen wirklich genial wie preiswert, sogar dauerhaft kostenlos, aber insbesondere auch von jedermann leicht ausführbar.

Fazit: Für Selbständige, Künstler, Blogger wie kleine und auch mittelgroße Unternehmen sind Homepage-Baukästen das Beste überhaupt. Ihr seid im Netz optimal präsent und könnt in jeder Hinsicht mit diesen optisch schönen Seiten, die sogar SEO (Google-Optimierung), Maps, Formulare, Galerien, SocialMedia etc. beinhalten, Geld verdienen.

Eine Besonderheit gibt es, die genial wie hilfreich ist, dass Ihr von überall auf der Welt und von jedem Computer Zugriff auf Eure Webseiten habt und Ihr sie somit "ganz allein und ohne Kosten" jederzeit ändern wie aktualisieren könnt. Auch die Webseiten Eurer Kunden, sofern Ihr Internetpräsenzen für Kunden erstellt. Eine weitere Besonderheit ist, dass Euch dauerhaft KOSTENLOSE Homepages zur Verfügung stehen. Nicht jeder von Euch benötigt kostenpflichtige Webseiten, welcher Art auch immer. Testet es aus, denn es kostet keinen Cent.

JIMDO

Jimdo - kostenlose Webseite erstellen

Jimdo ist einfach wie umfangreich, steht in der Rangliste auf Platz 2 und lässt keine Wünsche offen. Binnen kürzester Zeit, sprich von Minuten oder ein paar Stunden, je nach Umfang, habt Ihr eine optisch schöne wie voll funktionsfähige Homepage online. Auch auf mobilen Geräten werden Eure Webseiten perfekt dargestellt (responsive Templates). Eine tolle Auswahl an fertigen Designs steht Euch zur Verfügung, die Ihr ganz nach Belieben anpassen könnt, was wirklich kinderleicht und selbsterklärend ist. Wer mehr zum Profi neigt, kann seine Webseiten komplett selbst erstellen oder vorgegebene Designs umschreiben. Das geht per HTML wie CSS. - Auch diese Webseiten habe ich mit Jimdo erstellt. - Da Ihr eine dauerhaft kostenlose Homepage mit Jimdo erstellen könnt, probiert es einfach aus. Hier geht es zu Jimdo.

WIX

WIX - kostenlose Webseite erstellen

WIX bietet unzählige wie außergewöhnlich schöne Designvorlagen und tolle Widgets, Formulare, Apps etc. Allerdings sollte man nicht unbedingt Anfänger sein, um die Erstellung von Webseiten zu beherrschen, obwohl auch WIX einfach zu handhaben ist. WIX steht im Ranking auf Platz 1 und lässt keine Wünsche offen. Den Platz 1 hat WIX sich deshalb verdient, da WIX sehr umfangreich ist und wirklich ansprechende Templates bietet, denen man sich irgendwie nicht entziehen kann. Wer sich aber nicht mit der Erstellung von Webseiten auskennt und so gar keine Ahnung hat, dem empfehle ich eher Jimdo. Alle anderen werden WIX lieben. Funktionsumfang und Gestaltungsfreiheit sind definitiv unschlagbar. Probiert Euch aus, denn auch hier sind die Webseiten dauerhaft kostenlos. Hier geht es zu WIX.



Geld verdienen - Tipps und Tricks